Andrea & Klaus


61.-66. Tag, wir sind auf der Insel Pasman in Tkon by Andrea Kuenstle
September 20, 2009, 19:38
Filed under: Fahrrad(welt)reise | Schlagwörter:

Ein herrlicher Platz, Nudisten Platz. Die erste Nacht war nicht so berauschend.
Der Bora, oder was auch immer es diesmal für ein Wind war, ließ uns kaum schlafen. Irgendwann mitten in der Nacht fragte Klaus, ob ich auch Sand zwischen den Zähnen hätte.
Oh weh, alles war voller Puder, braunem Puder. In den Taschen auf den Taschen, auf uns ………
Das ganze Ausmass sahen wir erst am Morgen. Irgendwann in der Nacht riß dann auch noch der eine Reissverschluß auf und wir benötigten eine Weile, uns anschreiend über die Vorgehensweise, da der Wind eine normale Unterhaltung nicht zu ließ, ihn wieder zu reparieren.
Also am nächsten Morgen alles sauber machen, aus- und einpacken, Zelt umsetzen und hoffen, dass die 2. Nacht ruhiger wird.
Das mit dem Strand und der Sonne hatte sich dann durch unser Gepussel erst mal wieder erledigt.
Die 2. Nacht verläuft relativ ruhig. Wir schlafen aus. Ich wasche unseren ganzen Kram, was diesmal mit der Hand funktionieren muss. Am Nachmittag geht Klaus wandern, ich mache mich an das Berichte schreiben. Schaffe nichts, weil ich einfach noch zu müde bin. Meine Augen tun weh.
Ein Unwetter zieht über die Berge. Zurück am Platz geht es los. Momo und ich zucken ordentlich zusammen, während Sammy die Nacht im Tiefschlaf auf dem Rücke liegend sich prima erholt. Und dann, am nächsten Morgen, ich kann es nicht glauben…… wir sind im Matsch ersoffen.

Matsch

Matsch

Direkt durch unser Vorzelt musste natürlich das Wasser des ganzen Platzes ablaufen. Also wieder alles raus, diesmal richtig abwaschen und wieder einpacken. Am nächsten Morgen fahren wir, noch so gar nicht erholt zum Hafen und mit der Fähre nach Biograd auf das Festland zurück. Ab hier soll die Strasse gut zu befahren sein und die Dörfer sehenswert. Ja sehenswert wohl schon, aber man müßte sehr oft zum Meer einige Steigung runter und dann wieder rauf und die Strasse.
Wir erreichen nach 2 Tagen Split. Eine wunderbare Stadt. Wir fühlen uns wohl.

Promenade in Split

Promenade in Split

Wir wollen aber dennoch wieder auf eine Insel, die stark befahrene Bundesstrasse künftig meiden. Wir entschließen uns für die Insel Korcula, während wir auf der Promenade sitzend den Schiffen zuschauen. An der Weiterfahrt zur Fähre werden wir nun durch einen Platten an meinem Rad gehindert. Also mal wieder… alles abbauen, mitten auf dem riesigen Platz. Loch suchen, flicken und dann auf zur Fähre.

Platten in Split

Platten in Split

Sammy verabschiedet sich von Split

Sammy verabschiedet sich von Split

Split von der Fähre aus

Split von der Fähre aus

 

Gegen 20:30 Uhr kommen wir auf Korcula an. Es ist schon dunkel. Stockdunkel. Wir finden den Weg zum Campingplatz nur schwer. Aber die Dunkelheit ist auch ein Glücksfall! Hätte ich die Steigung bei Licht gesehen, hätte ich direkt umgedreht. Ich habe Hunger. War nicht auf so eine schwierige 5 km Fahrt gefasst. Wir kommen aber irgendwie an. Ein anderer Camper zeigt uns mit seiner Taschenlampe wo wir uns hin stellen können. Es ist wirklich dunkel. Er gibt uns noch eine Flasche Wasser, bietet uns Wein an, den wir aber lieber mal ablehnen. Sooooooooooooooo viele Sterne, eine soooooooooooo große Milchstrasse, das hatten wir noch nicht einmal in der Eifel.
Der nächste Morgen… Spannung wo wir wohl sind.


1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

Hallo liebe Freunde,

Ich hoffe euch geht es gut sowie eure Kinder.
verzeiht mir, mich nicht früher gemeldet zu haben, denoch erinnere ich mich immer an euch.
Lese dass ihr sehr viele aufregende momente erlebt! hoffe ihr habt noch spaß.
Ich melde mich die Tage nochmal

Ganz liebe Grüße

Eure Rosa

Kommentar von Rosa




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: