Andrea & Klaus


66.- 68. Tag, Insel Korcula by Andrea Kuenstle
September 20, 2009, 19:54
Filed under: Fahrrad(welt)reise | Schlagwörter:
Auf der Insel Korcula….
wow, es ist unfassbar, 200 m über dem Meer unter Olivenbäumen.
Es ist unfassbar herrlich hier oben. Wir bekommen Kaffee und Tee, eine himmlische Ruhe. Wir haben geschlafen wie Murmeltiere, oder wie…. Radwanderer seit über 2 Monaten am Radeln.
Wir überlegen ernsthaft zu bleiben, aber das geht nicht. Wir wollen doch voran kommen. Am 19. Oktober bei Dagmar und ihrer Familie sein. Dan und Elke dort treffen.
Wir radeln zurück zum Hafen und werden uns erst jetzt bewußt, welche Steigungen wir letzte Nacht noch gemeistert haben. Der Fischerort ist bezaubernd und trotzdem, wir radeln weiter. Wollen quer über die Insel bis zum Ort Korcula.
Auch diesmal ist es härter als gedacht. Ich glaube fast, dass das unsere längste Steigung am Stück war. Klaus und ich fahren nun nicht mehr gemeinsam. Ich habe meinen Rhythmus gefunden, um den Anstieg gleichmäßig zu schaffen. Klaus fährt vorbei und wartet dann immer wieder. So radeln wir immer weiter. Überwinden knapp 400 Höhenmeter, vorbei an Weinanbau und Olivenbäumen und türkisen Buchten. Fast unbehelligt von anderen Fahrzeugen. Wir sind hoch über dem Meer, die Sonne geht langsam unter.

 

Suchbild: Klaus beim Picknick

Suchbild: Klaus beim Picknick

Korcula on Top

Korcula on Top

Korcula

Korcula

Wir erreichen die Stadt Korcula. Bereuen ein wenig, dass wir nicht mehr auf dem letzten Campingplatz geblieben sind. Klaus möchte noch mehr Gewicht los werden. Wir müssen darüber nochmal nachdenken. Allerdings glaube ich, dass wir hier nicht mehr viel machen können. Die Hunde machen mit allem ca. 60 kg aus. Da sind die Hunde selber, der Hänger, die Matten, 2 Decken, die Näpfe, das größere Zelt, die Schermaschine, und und und.
Ohne die Beiden hätte jeder von uns auch nur 30 kg. Aber das geht halt nicht.
Und ich glaube auch fest, dass wir so genauso voran kommen. Wir brauchen nur etwas länger. Aber was macht das?
So jetzt sitze ich in Korcula, in einem Internetcaffe, Klaus ist auf Erkundungstour, bringt mir vielleicht nachher ein paar Fotos mit 🙂
Endlich mal alle Berichte zu Ende schreiben, die Fotos bearbeiten. Morgen fahren wir um 18 uhr mit der Fähre nach Dubrovnik, die Bundesstrasse meidend.
Weitere Planungen dann von dort. Wow, wir sind morgen schon in Dubrovnik. Freu.


Kommentar verfassen so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: