Andrea & Klaus


Rhodos, oder Glückskinder die 3.? by Andrea Kuenstle
November 28, 2009, 15:27
Filed under: Fahrrad(welt)reise | Schlagwörter:

Ankunft Rhodos

Es ist unfassbar….. ich brauche Ruhe um das hier zu begreifen…. aufzunehmen, zu verstehen, zu fühlen….. wir sind auf Rhodos angekommen.
Wußtet ihr, dass Rhodos „Rose“ heißt? Die Fährfahrt war diesmal nicht so späktakulär, dafür etwas gemütlicher. Wir haben die Hunde rein geschmuggelt und konnten sogar ein wenig schlafen. Um 8:30 Uhr Ankunft Rhodos. Schon die „Skyline“ ist atemberaubend…. die Altstadt in das Sonnenlicht getaucht, dahinter ein mit Wolken verhangener dunkler Himmel….

Klaus auf Rodos

wir suchen die Touristeninfo… geschlossen… Campingplätze laut Auskunft der Einheimischen auch… wir wissen noch nicht wohin, also wollen wir in der Altstadt erst mal einen Tee und Kaffee trinken… aber die Altstadt ist „tod“. Eine Stimme ruft „hallo, wie geht’s?“ und schon nimmt alles wieder seinen Lauf…. wir erfahren allerlei über die Geschichte von Rhodos, mehr als ich hier erzählen kann, über die Touristen und die Olivenernte, über Vulkane und Erdbeben, über die Nachbarinseln und die Türken….. und Klaus fährt auf einem Roller mit zu einer potentiellen Unterkunft….

Auf Zimmersuche

Wir können nicht viel zahlen, also deshalb wohl eher ein Flopp…… Nein, es ist unfassbar und nun sitze ich, nach einem BegrüßungsKaffe, Toast und Baguett und… einem herrlichen griechischem Lied auf der Gitarre begleitet, nur für uns 🙂 über den Dächern von Rhodos…

Unsere Unterkunft auf Rodos

Klaus ist mit zum Fischmarkt und ich weiß nicht wohin mit all dem Glück. Sitze über den Dächern von Rhodos,schaue auf das Meer und diese friedliche Stimmung.

Über den Dächern von Rodos

Mikes Pension

Ach ja, und noch ein Nachtrag… natürlich haben auch Momo und Sammy wieder mal einen Glückstag…. Mike (Michael) hat ihnen einen Teller mit Schinken und Käse von Kreta gemacht und eine Schale mit Reis und Milch. Auch die Beiden sind „Glückshunde“.
Wir werden die Tage nutzen uns neu zu sortieren, zu waschen, und Rhodos kenne zu lernen, bevor wir endgültig in die Türkei übersetzen.


2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Ihr Lieben!! Super toll, dass Ihr einen so schönen „Abgang“ durch den Taigetos und von der Pelop – nisi hattet! Auf Rhodos grüßen wir jetzt einfach mal ersatzweise, aber sehr herzlich, für alle freundlichen Leute, die Ihr unterwegs traft, den Mike;)! Genießt Euer Glück – ist es Glück?! Oder Euer Weg?!;) Dagmar – und Jogi samt Timo sicher auch. Die beiden sind zur Zeit in Athen. Zahnspange etc., und morgen Volleyball-Spiel in Korinth!

Kommentar von Dagmar

Viel Freude auf Rodos, ihr Glückskinder! Es geht ja jetzt wieder (unheimlich) flott weiter! Heute ist hier Samstag, viele Leute sind auf dem Wege zu den Weihnachtsmärkten! Und ihr feiert den 137. Reise-Tag! Ganz liebe Grüsse aus dem derzeit tristen November! Papa

Kommentar von Papa




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: