Andrea & Klaus


Was ist blos los????? by Andrea Kuenstle
Februar 26, 2010, 14:08
Filed under: Fahrrad(welt)reise, Technik / Ausrüstung, Weltreise mit dem Fahrrad | Schlagwörter:

Das Universum meint es nicht so sehr gut mit uns, glaube ich.
Es heißt doch: immer wenn du glaubst es geht nicht mehr kommt von irgendwo ein Lichtlein her!
Bei uns scheint es eher zu heißen: immer wenn du denkst es läuft so sehr kommt von irgendwo ein Teufel her!
Na gut, ganz so schlimm ist es nicht, aber irgendwie unfassbar.
Wir sind bei Sharon und Todd trotz Regen los gefahren. Wir wollen nun endlich nach Syrien, Damaskus. Es war kalt, eisig kalt und wir nass. Dafür war die Strasse wunderschön, abseits vom Verkehr, durch grüne Felder. Wir haben dann auch eine trockene Stelle für unser Zelt gefunden, unter einem ehemaligen Treibhausdach. Müde aber froh endlich wieder unterwegs zu sein waren wir dann schon gegen 18:30 Uhr im Zelt….. alles voller Flöhe 😦
Unfassbar. Der Platz war total verseucht. Irgendwie juckten die Stiche nicht, so dass wir das erst garnicht glauben konnten. Aber es war so. Es folgte eine große Reinigungsaktion. Alles absuchen aus schütteln und hoffen, dass die Biester an Momo und Sammy sich die Zähne ausbeißen. Das taten viele. Zum Glück sind sie gut geschützt mit Programm und Scalibor und und und.
Am nächsten Morgen mußte eine Strategie her. Die Hunde wurden direkt in den Hänger verfrachtet, ohne Bodenkontakt. Ich hab jedes einzelne Teil untersucht und wohl mit dem Abend zusammen so an die 150 Flöhe getötet. Oh weh 🙂
Was solls. Die Sonne scheint und wir fahren weiter. An diesem Abend finden wir einen tollen Platz. Vor Nuris Haus, am Meer. Er war 25 Jahr bei der Gendarmarie und wir fühlen uns so richtig sicher. Er kommt am Abend mit Tee und Holz für ein Lagerfeuer vorbei und wir zeigen ihm ein wenig von unserer Reise auf dem Laptop.

Nuri

Nuri and his son

Ein richtig netter Mann. Kurz bevor wir ins Bett gehen kommt noch ein Pärchen vorbei, heißt uns willkommen und bringt uns ein paar warme Brötchen.
Wir schlafen super. Am nächsten Morgen regnet es. Aber egal. Wir wollen weiter. Nuri macht uns ein Frühstück und wir fahren. Winken noch und….. krrrttschsch.
Klaus Tretlager ist irgendwie kaputt. Also wieder das Gepäck runter, aber hier ist an selbst reparieren nicht zu denken. Klaus fährt los einen Fahrradladen suchen und jetzt sitze ich hier, habe gerade einen türkischen Kaffee bekommen und schreibe…..
Irgendwie scheint das Universum uns aufhalten zu wollen…..
Ach ja, ein Loch habe ich auch noch in der Hose. Die Glut von dem herrlichen Feuer hat sich durchgebrannt.


Kommentar verfassen so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: