Andrea & Klaus


2011: Jetzt geht es bald wieder weiter…. by Andrea Kuenstle
Dezember 31, 2010, 10:37
Filed under: Fahrrad(welt)reise | Schlagwörter:

nicht weiter Richtung Süden, sondern wieder Richtung Norden.
Wir kommen zurück!
Mehr als 6 Monate Sinai. Das war eine lange Zeit und doch wieder nicht lang genug.
Wir kommen zurück!
Sammy hat sich wunderbar erholt von Ihren schweren Herzproblemen im Sommer, aber sie ist noch mal um Jahre gealtert. Und mit ihr weiter zu reisen, in Ländern reisen, die viel Kraft, nicht nur körperlich sondern auch mental von uns fordern, erscheint uns nicht als ….
Wir werden durch Israel reisen und versuchen ein Cargo Schiff zu finden, dass uns nach Griechenland bringt. Von da an wird es dann sicherlich ein Kinderspiel langsam zurück nach Deutschland zu kommen. Wir werden den Frühling abwarten und dann weiter durch Italien, dieses mal über die Alpen, fahren. Wenn alles klappt sind wir im Juni zurück.
Wohin zurück? Wissen wir nicht. Klaus möchte nach Bonn.
Also wird das wohl unser erster Anlaufpunkt. Ich freue mich Alle wieder zu treffen, aber ich habe auch furchtbare Angst. Angst vor Tellern und Tassen, Gläsern und Besteck im Überfluss. Angst vor den Kaufhäusern, den über parfümierten Menschen, den voll gestopften Wohnungen, den vielen Worten die gesprochen werden und oft nur Lärmverschmutzung verursachen. Ich habe Angst vor den vielen Reizen, die uns wieder überfallen werden….
Ich hatte keine Angst auf die Reise zu gehen, aber ich habe sie, zurück zu kommen. Klaus freut sich auf „zu Hause“, auf seine Freunde, neue Projekte, eine Wohnung mit Bad… einfach auf Alles, was wir auf unserer Reise oftmals irgendwie „flicken“ mussten, er freut sich auf Steckdosen, die einfach funktionieren, auf Papier und Stift, auf einen schnellen Internetzugang und auf …. Buttermilch….. auf die freue ich mich übrigens auch! Er freut sich aber auch sehr auf Wälder und Bäche, auf Wanderungen mit Rucksack und Picknick. Und er freut sich besonders darauf, wenn eine Verständigung wieder ohne Probleme möglich ist. Wir haben viel gelernt. Erstaunlich, dass wir jetzt schon über 6 Monate auf dem Sinai sind.
Silvester 2010 waren wir noch in der Türkei in Side und wussten noch nichts von den Dingen, die da noch auf uns zu kommen würden: der Sturm und das kaputte Zelt, der kaputte Fahrradmantel, das zerbrochene Tretlager, PatiPet, Syrien, mit den freundlichsten Menschen, die wir auf unserer Reise getroffen haben, Jordanien mit den steinewerfenden Menschen. Und dann Sinai: Habiba Farm, die wunderschönen Berge, die Wüste, Kamele, dann Basata, die Schule und noch mehr Wüste, und Berge… aber wir haben auch Ägypter und Beduinen kennen gelernt, viel über ihre Kultur, ihre Ängste, ihr Leben. Aber das wohl wichtigste war…. wir hatten Zeit uns selbst zu beobachten. Wir sind zur Ruhe gekommen.
Viele Unsicherheiten in unserem Tun sind viel klarer, viele Handlungweisen verständlicher, Schuldzuweisungen sind auf ein Minimum geschrumpft, andere sein lassen fällt leichter,……..
Leider müssen wir immer noch daran arbeiten, es klappt erst im Ansatz, aber zumindest das.
So, und nun machen wir uns Ende Januar auf den Weg. Bin auf die Abenteuer gespannt, allerdings dann doch bald wieder in europäischen Gefilden.
Wir wünschen euch ein tolles 2011 und freuen uns euch dann alle wieder zu sehen.

Andrea & Klaus
Sammy & Momo


6 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Liebe Andrea, lieber Klaus,
wie schön, dass ihr zurück kommt.
Ich kann sehr gut verstehen, dass Euch mit der Distanz vieles als Überflüssig erscheint (was es ja meist auch ist). Aber auch in der Umgebung von Bonn gibt es ja ruhige Orte. Ich freue mich auf jeden Fall, Euch wiederzusehen

Jutta aus Köln

Kommentar von Jutta

Hallo ihr vier,
wir können Eure Entscheidung gut verstehen! Haben es ehrlich gesagt auch ein wenig unterschätzt, welchen Aufwand es bedeutet, mit Hunden auf so eine Reise zu gehen…
Trotzdem sind wir nun doch weiter gen Osten gefahren und mittlerweile in China, wo wir warten dass die Hunde aus der Quarantäne entlassen werden.
Alles Gute für Eure Heimreise und einen schönen und erfolgreichen Neuanfang ohne rückwärts-Kulturschock!
Michael und Sybille mit Gomolf und Diu

Kommentar von Sybille und Michael

Liebe Andrea, lieber Klaus,

wir haben gerade gelesen, dass ihr wieder zurückkommt. Prima Sache, wir freuen uns sehr!

Klaus, endlich können wir mal wieder zusammen DUO fliegen. Wie die Geier – Du weißt schon! Den Platz im Cockpit halte ich Dir schonmal warm.

Schön, Euch bald wiederzusehen.

M&D

Kommentar von Miriam und Daniel

Hallo Ihr vier!
Was für eine Entscheidung. Aber nachvollziehbar. Wir würden wahrscheinlich ähnlich handeln. Nun steht die nächste Herausforderung vor euch: „Wieder-Eingewöhnung“. Lasst euch nicht schrecken, es ist nicht immer leicht, aber irgendwann klappt doch wieder alles. Oder ihr macht es wie wir und zieht wieder los. Wie auch immer.
Vielleicht sehen wir uns doch noch auf dem Rückweg. Wir sind von der Türkei nun auf den Weg nach Syrien und dann Jordanien. Wie gesagt, vielleicht doch noch.
Liebe Grüße
Ulrike und Kai mit Leo und Clara

Kommentar von Ulrike und Kai mit Leo und Clara

Hallo ihr Lieben!
Wir können die Ängste gut nachvollziehen!
Natürlich gibt es auch die „Annehmlichkeiten“ hier in Europa.Aber glaubt, man/frau hat sich verändert!
Vieles schaut man/frau kritischer an, vieles ist nicht mehr notwendig!
Was ganz toll ist: sind die Freunde! Die alten daheim und die neuen auf der ganzen Welt!
Wir selbst zählen uns inzwischen zum fahrenden Volk! Und genießen diesen Zustand.
Wir wünschen Euch einen wunderschönen Jahreswechsel und zählt die Sterne, die sind um diese Zeit wunderschön!
Alles Gute für 2011! Anneliese und Günther

Kommentar von Anneliese Weidner-Kaufmann

Na, das ist aber eine freudige Sylvester-Überraschung-2010! In Bonn stehen Euch beiden alle Türen offen! Bis dahin erwarten wir aber noch viele, viele spannende Berichte von der Fahrrad(welt)reise! Alles erdenklich GUTE für das NEUE JAHR 2011 wünscht Euch
Papa
31.12. 2010, 11:55

Kommentar von Papa




Schreibe eine Antwort zu Ulrike und Kai mit Leo und Clara Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: