Andrea & Klaus


Pläne! Pläne! Pläne! by Andrea Kuenstle
April 5, 2011, 15:24
Filed under: Fahrrad(welt)reise | Schlagwörter:

Sind einfach für nichts gut. Oder besser… macht sie, aber wenn es anders kommt, dann nehmt auch das an.

Wir sind nun also wieder in Griechenland. In Europa. Das Cargo Schiff hat nicht in Piräus, Athen angelegt sondern in Lavria.
Ein kleiner Hafen und somit war die Einreise nach Europa ohne irgendwelche Fragen. Auch nicht zu den Hunden.
Wir radeln also los. Mal wieder keine Ahnung wo lang. Wir haben noch keine Karte, aber…. das GPS geht ja wieder.
Wir entscheiden uns für den kürzesten Weg Richtung Athen. Ziel ist Pigi, Dagmar, Jogi und Timo besuchen.
Eigentlich wollte uns ein LKW Fahrer mit nach Patras nehmen. Wir hatten schon getestet, ob wir unsere Sachen unterbringen, aber der wurde beim Anlegen am Hafen von seiner Firma noch  woanders hin gerufen.Also doch radeln.
Die Straße, die wir nehmen wollen ist gesperrt. Ein ausgebrannter Bus steht auf der Gegenseite, aber wir werden durch gewunken. Kaum Menschen, keine Autos? Unheimlich. Ampeln sind zerstört, auf der Straße liegen Scherben und Steine, wieder ein ausgebranntes Auto, Polizei mit Schutzschildern, wieder eine Sperre. Einige Menschen helfen uns die Fahrräder da durch zu bekommen… das ganze ist eine 3 Monate andauernde Demo mit Straßensperre über 20 km, die gegen eine Müllverbrennungsanlage protestiert. Europa? Tagsüber scheint immer alles ruhig zu sein. Also beeilen wir uns da durch zu kommen.
Die Abende sind wieder länger, so dass wir auch länger radeln können.
Am nächsten Tag geht es weiter Richtung Athen und dann Piräus. Wir hoffen auf eine Fähre nach Gythio, denn die Fahrt wird super nervig.
Die Griechen fahren halsbrecherisch und wir haben keine Lust nach Pigi die alte Strecke zu nehmen.
Die Lösung ist Kreta und dann 3 Tage später weiter nach Gythio. Von hier aus sind es nur 2 Tage nach Pigi.
Wir unternehmen nicht viel auf Kreta, denn für das Fahrrad ist alles zu steil. Aber trotzdem gefällt es uns. Die Natur, die Menschen, die Sonne. Ein Bummel durch die Stadt Chania mit einem leckeren Frühstück, und einem nun geschwollenen umgeknickten Fuss bremsen uns mal wieder. So treffen wir Natalia aus Chile, die mit einer Polaroidkamer unterwegs ist ?! 🙂 
Wir haben dann einen Platz für unser Zelt gefunden, nur 15 Minuten vom Hafen entfernt, am Meer neben Ziegen und warten und warten und warten. Die Fähre geht um 8 Uhr morgens. Um 7 Uhr, wir sind gerade am Zähne putzen sehen wir die Fähre ab fahren??????? Sommerzeit. Das haben wir natürlich nicht mit bekommen. Und nun? Eine weitere Woche warten?
Wir können das Ticket gegen ein Ticket nah Kithera tauschen. Von hier gehen täglich Fähren nach Neapoli. Ein Städtchen auf dem 3. Finger. Also warten wir bis 22 Uhr… es stürmt und die Luft ist voller Sand, aber die Fähre fährt. Auf Gythio holen wir am Hafen unsere Schlafsäcke raus… es ist 2:30 Uhr und wir können nirgendwo mehr hin.
Am nächsten Tag geht dann bei Blitz und Donner die Fähre nach Neapoli ab. Wir nehmen uns ein Zimmer. Es stürmt und regnet. Morgens schnell raus und los. Auf nach Pigi. Und so radeln wir und radeln und radeln. Der 3. östlichste Finger auf der Peloponnese ist übrigens wirklich auch herrlich und wir bedauern fast, dass wir uns keine Zeit nehmen. Das Zelt steht wieder zwischen Olivenbäumen und am nächsten Morgen wieder los. Wir wollen es an diesem Tag schaffen…. und so stehen wir nach  fast 8h reiner Radelzeit, 20C Temperaturunterschied und nass bis auf die Haut bei Dagmar in der Tür. Die gibt uns erstmal trockene Sachen und einen herrlichen Rotwein. Wir sind zu Hause 🙂
Und dann, am nächsten Tag…. Klaus hat Geburtstag 🙂


1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

Happy, happy birthday lieber Klaus nachträglich von uns allen!!!!!!!!!!!!!!!!!
Euer Heimweg hört sich ja auch richtig spannend an und die Torte hattest Du Dir dieses Jahr wohl mächtig verdient! 😉
Gute Heimreise weiterhin, wir denken an Euch!

Katrin, Karim, Faris und Mohamed

Kommentar von Katrin




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: