Andrea & Klaus


Wenn die Angst mitfährt….. by Andrea Kuenstle
April 18, 2011, 15:10
Filed under: Fahrrad(welt)reise | Schlagwörter:

3. Tag seit der Abfahrt aus Pigi, noch 2 Etappen bis Patras, und gerade haben wir wieder unser Zelt aufgestellt. Diesmal unter dem Vordach eines alten Bahnhofsgebäudes.

Eigentlich wollten wir hier her, weil wir den wunderschönen kilometerlangen Strand mit seinen weit auslaufenden Dünen noch von der „Her-Reise“ im Herbst 2009 kannten. Allerdings war an das Aufstellen des Zeltes am Strand nicht zu denken: es regnet mal wieder und unser Zelt ist eh noch nass von heute morgen. So sitzen wir nun hier unter dem Vordach, schauen auf die Dünen und sehen den Strand und das Meer…leider nicht. Naja, vielleicht sehen wir es morgen früh bei einem Spaziergang. Ansonsten ist alles gut. Klaus hat seine Regenjacke verloren und nicht wieder gefunden, mein Knie funktioniert wieder, nach dem ich das erste Mal auf unserer Reise richtig starke Schmerztabletten genommen habe um überhaupt ein wenig schlafen zu können und wir haben, trotz des eher schlechten und kalten Wetters, doch auch wunderschöne Fahrten durch die Landschaft Griechenlands.

Wir haben Electra und ihre Familie besucht, wieder mal Olivenöl mit genommen… erinnert ihr euch…. ihre Familie hatte uns bei unserem ersten Achsbruch geholfen. Und so sind wir zusammen mit dem Meersalz von der Familie Genth voll ausgestattet mit Leckereien 😉 Beim Tierarzt in Kalamata haben wir dann auch noch mal gehalten. Das Blutergebnis war wieder super. Sammy ist unglaublich. In der 2. Nacht mit ihrer Infusion dachten wir mal wieder sie schafft es nicht. Aber nach einigen Stunden wurde sie ganz ruhig und am Morgen wollte sie dann auch wieder in den DoggyRide… bereit zur Abfahrt. Aber es ist schwierig mit der Angst, dass es ihr wieder nicht gut geht, zu fahren, sich anzustrengen, sich auf die Fahrt zu konzentrieren. Sie ist wieder schwächer als vorher, aber dafür wesentlich aufmüpfiger. Bellt bei allem was sie möchte und bei jedem Stop will sie sich die Beine vertreten, schlabbern, oder ein Leckerchen. Allerdings ist sie jetzt zu 100% auf Diätfutter umgestellt… und das schmeckt ihr so gar nicht.


Kommentar verfassen so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: