Andrea & Klaus


Deutschland by Andrea Kuenstle
Juli 3, 2011, 15:47
Filed under: Fahrrad(welt)reise | Schlagwörter:

Es ging sooooo schnell.
In Holland haben wir Inge und Albert besucht, in Hertogenbosch. Diese Beiden super lustigen Menschen haben wir in Jordanien kurz getroffen und nun wieder in ihrer Heimat. Klasse. Wir haben gequatscht und uns kennen gelernt und ich hoffe, dass wir sie bald wieder sehen. Ich möchte noch viel mehr mit ihnen reden.
Und nachdem sie uns doll bekocht hatten sind wir am nächsten Tag mit meinen Eltern auf der Vecht gefahren.
Was für ein Luxusgefühl. Du sitzt da vorne auf dem Boot und schaust die langsam vorbei ziehende Landschaft, die Häuser und Hausboote an.

(Klick auf das Foto öffnet die Fotogalerie)

Schaust den Fahrradfahrern nach und wartest an kleinen Brücken, bis sie hoch gezogen werden, damit die Schiffe durch passen. Man wartet an Schleusen für die Ein- und Ausfahrt der Boote und dann geht es weiter.

(Klick auf das Foto öffnet die Fotogalerie)

Endlich haben wir natürlich auch Wenno wieder getroffen. Den Hund aus Myra, den wir mitgenommen haben und den meine Eltern aus Antalya geholt haben und nun seit 1,5 Jahren mit ihm zusammen leben. So sind wir dann eine Woche parallel gefahren, wir mit dem Rad und meine Eltern mit dem Boot und haben uns abends immer wieder getroffen.
Danach sind wir dann zu dem Hersteller von unserem DoggyRide gefahren, haben ihm ein wenig von unseren Erfahrungen erzählt und eine neue Haube bekommen. Wow, die ist wieder quietsche rot.
Und dann ging es endlich rein nach Deutschland. Wir sind drin. Wir können die Schilder wieder lesen und die Namen der Restaurants: „Thessaloniki“ oder „Zeus“, „da Giorgio“, „Trattoria Toto“ oder „Restaurant Adana“ 🙂
Und auch die Speisen sind uns wieder wohl bekannt: Lahmacun, Pide, Kebab, Zaziki und Caprese Mozzarelle.
Aber natürlich lesen wir auch Currywurst mit Fritten. Und Klaus geht in einen Laden, kauft eine Deutsche CT und kommt strahlend wieder raus. Die Verkäuferin hat gesagt: „und 6,30 EUR zurück und noch einen schönen Tag“. Und nun sind wir schon wieder 2 Wochen in Deutschland und so richtig im deutschen Wetter angekommen: nass, feucht, 14C. Wir haben Heiko (meinen Bruder) besucht, der noch „blöder“ nicht schauen konnte als er uns sah, aber dann dafür um so mehr strahlte als er Begriff wer wir sind. Bei meiner Schwester sind wir nun schon seit einer Woche. Wir sind durch Hannover geradelt, haben einen netten Abend mit Susi und Klaus (Susi war mit Anke uns auf Basata besuchen) verbracht und dabei Allerlei über die Neuigkeiten in der Apple Welt gesehen und gestaunt, sind durch die Markthalle geschlendert, waren beim Zahnarzt, Tierarzt und Friseur und genießen die deutschen Spezialitäten:

Blaubeeren, Erdbeeren, Spargel, Kartoffeln, Kohlrabi und ChipsFrisch. Und nun geht es weiter. Morgen werden wir Anke und Mike ihre Ruhe zurück geben, wir fahren weiter.  Dann ist als nächstes Klaus Bruder Christian dran 🙂


Kommentar verfassen so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: